Folgen

Da Japan und Südkorea pro Kopf deutlich höhere COVID-19-Inzidenzzahlen als Deutschland haben, fordern koreanische und japanische Medien sowie ein aus Deutschland zu Talkshows eingeladener Philosoph die eigenen „zahnlosen Apps“ aufzugeben und sich an D zu orientieren 🤣

Hinweise der japanischen Behörden, dass man doch genau die gleiche Technologie wie in D anwende und die Erklärung der koreanischen Behörden, dass man ja gar keine Kontakt-Tracing-App habe, werden geflissentlich ignoriert

@ulrichkelber super klasse, da läuft die Diskussion dort gleich wie bei uns, 'Andere' machen 'alles Besser', nur Fakten spielen keine Rolle.

@vilbi @ulrichkelber Die Hauptsache ist doch, dass das eigene Geblubber die eigenen Forderungen untermauert. Mehr Massenüberwachung? Dafür wäre doch so eine App toll, wie die Südkoreaner das haben zur Kontrolle der Quarantäne! Gefundenes Fressen für die Konservativen bei uns. Dort läufts vermutlich nicht anders - wobei hier natürlich die Forderungen aus den Medien kommt, nicht aus der Politik. Dennoch: Mit Kompetenz oder Fakten hat das in der Tat zu oft zu wenig zu tun

@khaine411 @ulrichkelber
Ich wäre sehr vorsichtig mit der Aussage, das die 'Konservativen' hier die Treiber im zusammenhang z.B. mit Covid Kontaktüberwachung sind.
Bundesländer treffen hier die Entscheidung.
Diese werden von CDU, CSU, SPD, Grüne, FDP und Linke regiert und soweit ich das verfolgt habe sind fast alle dabei...

@vilbi @ulrichkelber Das ist richtig, das ist durch die Bank weg beliebt. Nach meiner Wahrnehmung machen nur CDU/CSU und SPD am meisten Stimmung dafür, daher hab ich das so geschrieben.

@ulrichkelber hat besagter Philosoph vielleicht früher mal irgendwas mit Kultur und Medien gemacht? Und hatte dieser Tage so einen Preis bekommen?

@ulrichkelber
Richtige Philosophen haben schon immer die sichtbare Wirklichkeit genommen und fleissig nach ihrem Gusto interpretiert und erklärt...
Sonst wären sie Naturwissenschaftler gewoden

@Datenschutzgeno @ulrichkelber Ist diese besonders geistreiche Bemerkung die offizielle Position der DD-eG? Frage für einen Freund des Wissens.

@perspektivbrocken @ulrichkelber
Das war eine ironische Anmerkung. Es gibt durchaus Philosophen mit sehr wichtigen Erkenntnissen, nur leider auch die andere Spezies...

@Datenschutzgeno @ulrichkelber Der Rückzug auf Ironie macht es für mich jetzt nicht überzeugender. Aber ich will auch gar nicht pöbeln. Scheint mir nur ein eher populistischer Schenkelklopfer zu sein, der zur Problembeschreibung wenig beiträgt. Wenn man das einfach als „typisch Philosoph“ labelt, dann lenkt es vom Wichtigeren ab: dass eine solche Position eben auch gemessen an philosophischen Maßstäben nicht sehr klug ist.

@perspektivbrocken

Tatsache ist, daß die moderne Philosophie nichts zum Erkenntnisgewinn beigetragen hat bzw. beiträgt und sich mit der Verbreitung linker antiaufklärerischer Unsinnsideologien beschäftigt.

@Datenschutzgeno @ulrichkelber

@ulrichkelber Das ist bestimmt der Herr, der immer propagiert, dass die CWA Mist sei und den Datenschutz aufweichen möchte und Luca bevorzugt. Hat der nicht letztens einen "Anti-Datenschutz Preis" gekriegt?

@ulrichkelber Japanische Bahngesellschaften fordern die haltlose Pünktlichkeit ihrer Züge aufzugeben und sich an der „Deutschen Reichsbahn“ zu orientieren.

@ulrichkelber deutsche behaupten irgendeinen blödsinn über japan um ihre absichten zu rechtfertigen

japaner behaupten irgendeinen blödsinn über deutschland um ihre absichten zu rechtfertigen

eine win-win situation und ein boost für die deutsch-japanischen beziehungen 🤝

@rugk @ulrichkelber Meine naive Vorstellung, wie es eigentlich laufen müsste. War eine Satire-Meldung meinerseits

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn und alle, die Bonn mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung