Neuere anzeigen

Das Bremer Stadtmarketing ist ja auch im Fediverse gelandet! Da freue ich mich sehr. :-)
@bremen_de

Beim am Hauptbahnhof in programmieren lernen von einem Data Scientist.

"Hier lernst Du die Grundlagen des Programmierens in der Programmiersprache Python am Beispiel von kleinen Games, z.B. Snake." eventbrite.de/e/coding-night-t

Suß! Snake für 2 Personen war auch einer der ersten Programme die ich auf meine ZX Spektrum in BASIC programmiert habe. 😊

Ich beschäftige mich seit einem halben Jahr mit sogenannten "selbstbestimmten digitalen Identitäten" (#SSI). Also einem Verfahren um sich mithilfe einer App auszuweisen.

Das klingt erstmal sehr cool und digital, ist aber leider ziemlich gefährlich. Ich habe mal versucht meine Recherchen zusammenzufassen.
lilithwittmann.medium.com/mit-

Heute schon gewählt? Es fühlt sich erhebend an, frei und sicher wählen zu dürfen, wenn man weiß, dass es auch ganz anders aussehen kann. Da ist es (fast) egal, was ihr wählt. Hauptsache ihr tut es! Aber, wer das Fediverse nutzt, geht vermutlich eh wählen, denke ich mal ganz „vorurteilsfrei“. Bei Twitteratis bin ich nicht ganz sicher. 🫢

Gazprom: „Die Ukrainer hätten in den vergangenen Wochen ganz "ungestört" in Sochraniwka gearbeitet.“

Jeden Tag bin ich neu erschüttert über die Kaltschnäuzigkeit der russischen Institutionen, die die Realität ihres Angriffskrieges immer wieder verleugnen. tagesschau.de/wirtschaft/weltw

Volodymyr Zelensky, Ukraine’s president, said that any peace deal with Russia would require Russian forces to pull back to their pre-invasion positions. He said he was elected to be “president of Ukraine, not as president of a mini Ukraine of some kind”. via @TheEconomist

„Die Sache der Ukraine ist auch unsere Sache!”

Eine Petition, die die Unterstützung für die Ukraine fordert, kann jetzt jede:r auf change.org unterstützen change.org/p/die-sache-der-ukr

Heute: Start der 4. Bonner Tage der Demokratie

Diskussion zur Informationsfreiheit
im @digitalhub_de@twitter.com am Bonner Hbf

@UlrichKelber@twitter.com
Hannah Vos @fragdenstaat@twitter.com
@LilithWittmann@twitter.com
Frank Fricke Datenschutzbeauftragter @Koeln@twitter.com

Programm vom 5.-22.5.
demokratie-bonn.de/
@demokratie_lebt@twitter.com

@KGSt_de@twitter.com

Nächstes Treffen am 2. Juni um 14 Uhr zum Thema -Payment

mit
David Reise, @Stadt_FFM@twitter.com
Raimund Fechtner, @Essen_Ruhr@twitter.com
Andreas Orthmanns, Stadt Herzogenrath

Fünf Teilprojekte des Daten:Raum:Freiburg stellt Michael Bauder @digitalfreiburg@twitter.com vor:

Connected Participation
Plattform-Architektur
Data Governance
Mobilitätssteuerung
Städtesimulation
@KGSt_de@twitter.com

kgst.de/wissen-kompakt-um-2

Basismassnahmen in der @freiburg@twitter.com

Netzausbau Infrastruktur
Kommunale Sensor-Netzwerke
Umsetzung OZG
Gestaltung agiler und digitaler Verwaltungsorganisation
Digitalisierungsbeirat ab Herbst 2022
Bürgerschaftliche Beteiligung
Daten:Raum:Freiburg

@KGSt_de@twitter.com

Michael Bauder (Leiter Stabsstelle Data Science Stadt Freiburg) berichtet über das Modellprojekt

@KGSt_de@twitter.com
kgst.de/wissen-kompakt-um-2

@tazgezwitscher@twitter.com @athmrva@twitter.com Die Diskutant:innen weisen auf die Seite chronicles.report/en hin, auf der verlässliche Umfrageergebnisse dargestellt würden zur Einschätzung in der russichsen Bevölkerung.

Zeige Konversation

Danke liebe @tazgezwitscher@twitter.com fürs und den Raum für russische Aktivist:innen "Russland wird frei sein"

Danke den TN für Ihr Engagement und das Teilen der Erfahrungen

@athmrva@twitter.com spricht mit
Swetlana Gannuschkina
Timofey Martynenko
Alexander Friedman

taz.de/programm/2022/tazlab202

Bitte diesen Brief von @amnesty_de@twitter.com an den russischen Verteidigungsminister und den russischen Botschafter unterstützen. Bitte RT.

amnesty.de/allgemein/kampagnen

Diskussion um Gasembargo: "Panikmache, die nicht belegt werden kann" | tagesschau.de

Gemeinschaftsdiagnose deutscher Wirtschaftsforschungsinstitute: 2023 Rückgang deutscher Wirtschaftsleistung um 2,2 % bei sofortigem Embargo
tagesschau.de/investigativ/mon

Eine Verwandte einer Kollegin organisiert diese Kampagne für die Ukraine. Spenden erwünscht.

„Razom’s Emergency Response is currently focused on delivering critical medical supplies to Ukraine“

Razom: Emergency Medical Supplies for Ukraine
gofund.me/ca2b8f58

Was bedeutet es für uns, das Richtige zu tun? fragt @RITTER_SPORT_DE@twitter.com auf seiner Webseite

Ob die Unterstützung des russischen Krieges gegen die Ukraine, des Ermordens von Menschen dazugehört?


Die Adresse des Russischen Generalkonsulats von Waldstraße in Ukrainestraße umbenennen - eine schöne Idee

@katjadoerner@twitter.com
@CDUFraktionBonn@twitter.com @Tim_Acht@twitter.com
@GuidoPfeiffer@twitter.com
@CKatzidis@twitter.com
@gabonn@twitter.com
@quermitdenker@twitter.com
@BundesstadtBonn@twitter.com
@RheinReporter@twitter.com
@bundesstadt@twitter.com
@BONNe_Julia@twitter.com

change.org/p/den-sitz-des-russ

Ältere anzeigen
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn, Rhein-Sieg und alle, die Bonn und die Region mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung