Angehefteter Beitrag

»Bücher der Welt« 📚 🌎 ist das Thema von unserem Bibliotheksfest 🎉 🎈 am Sonntag, dem 📅 4. November 2018 mit einem bunten Programm für und Erwachsene.
-

Ihr seid herzlich eingeladen! 🧡

kultimo.de/event/bibliotheksfe

Auf unserem Bibliotheksfest am 4. November nehmen uns Rutendo Machiridza 🇿🇼 und Michel Sanya 🇨🇩 als „Cozy-Duo“ mit auf eine 🎵 musikalische Afrikareise. 🌍 - Kommt ihr mit? kultimo.de/event/bibliotheksfe

@Stefan @chpietsch @dradiowissen @tunda Diejenigen, die meinen, sie hätten nichts zu verbergen, denken, sie selbst hätten es in der Hand, dies zu entscheiden - ein großes Missverständnis.

@dradiowissen @tunda
Drohender Identitätsdiebstahl ist einer der Gründe, warum wir alle etwas zu verbergen haben: digitalcourage.de/nichts-zu-ve

»Bücher der Welt« 📚 🌎 ist das Thema von unserem Bibliotheksfest 🎉 🎈 am Sonntag, dem 📅 4. November 2018 mit einem bunten Programm für und Erwachsene.
-

Ihr seid herzlich eingeladen! 🧡

kultimo.de/event/bibliotheksfe

@RheinPegelBonn Und jetzt noch mal 2 cm runter auf 92cm. In Düsseldorf rekordverdächtige 40 cm. Bald können wir trotz "Pegelstand != Wassertiefe" wirklich zu Fuß rüber. Oder geht das irgendwo schon?
pegelonline.wsv.de/gast/pegeli

"Alles was man über den Pegelstand am Rhein wissen muss" rhein-magazin-duesseldorf.de/a

Der Rheinpegel beträgt zur Zeit 94cm. Hier sind die letzten drei Tage:

📅 Heute, 🕕 18 Uhr: »Blick auf Bonn in sechs Jahrhunderten« -Präsentation von Prof. Arno Berger im Haus der Bildung
bonn.de/rat_verwaltung_buerger

Die Stadt im Grundriss und aus der Vogelschau in detailgetreuen Abbildungen von 1575 - 1913, Drohnenbilder, zeitgenössische Grafiken, reale Tischmodelle und virtuelle 3D-Stadtmodelle 1989 - 2018. mit , , und , von bis , von - bis .

Zwischenfrage @kleinerKomet: was passiert, wenn du auf meinem letzten Boost auf die Antwortfunktion klickst; siehst du dann den Rest der Konversation? 🗨️

@Sascha @vilbi @VictorVenema
Dennoch: Was soll ich mit einer Timeline, in der ich weder andere durch Weiterleitungen (Retweets/Boosts von öffentlichen Beiträgen) zu Wort kommen lassen noch meine eigenen Beiträge zeigen kann, nur weil ich sie (technisch als Antwort) in einen Zusammenhang gesetzt habe?
Für Monologe sind andere Medien wie Webs geeigneter.

(Ich muss nicht alles weiterleiten können. Aber gar nichts der als voll öffentlich deklarierten Beiträge?)

@Sascha @vilbi @VictorVenema
Auch ich sehe übrigens einen Unterschied in der Art und Weise, wie Beiträge auffindbar ist. Daher differenziere ich tatsächlich ebenso, wo ich kann und schließe Suchmaschinen bei bestimmten Seiten der Web und aus. Nur mal so als Beispiel. Sinnvolle Abstufungen finde ich also durchaus wünschenswert.

@Sascha @vilbi @VictorVenema
Beispiel für Fall A wäre Twitter. Da kann ich u.a. einfach einen Begriff (nicht nur #) in die Suche eingeben und prompt Infos und Gespräche zum Thema finden, (fast) egal, in welchem Dunstkreis sie sich bewegen, und kann mich einklinken.
Meine Fundstücke kann ich euch dann prima in "Originalfassung" und mit integriertem Quellenverweis zeigen - sowohl in Twitter als auch auf der Web. Offen.

Genau das geht bei Facebook (Fall B) so ziemlich gar nicht. Geschlossen.

@Sascha @vilbi @VictorVenema
Die Grundsatzfrage lautet, in welche Richtung gehen will. A) Maximale Auffind- und Verknüpfbarkeit (mit Ausnahme der Direktnachrichten) oder eher B) "Grüppchenbildung" bzw. relativ abgeschottete Filterblasen? Man kann beides wollen, aber nicht gleichzeitig. Nicht so richtig. Damit will ich Versuche, Mittelwege zu finden, trotzdem nicht ausschließen.

@Sascha @vilbi @VictorVenema
Folgende Kommentare erst einmal unabhängig von CORS und eingebetteten Toots, denn der Knackpunkt liegt m.E. eine Stufe höher.

@Sascha @vilbi Vielen Dank! Dann warte aber lieber mal. Ich mach mich nicht mehr verrückt, weil ich nicht nach Fehlern auf meiner Seite suche. Und wieder was gelernt.
Aber ansonsten sollten wir (auch mündlich) klären, inwieweit es sich lohnen würde oder eben kontraproduktiv wäre. Da steckt ja offensichtlich eine Grundsatzfrage hinter. Ich meld mich noch dazu ...

@VictorVenema
Klar, bin hier doch nicht bei FB oder der Birdside... Mir ist schon klar das man an toots drankommt, es ist ja nicht jabber sondern mastodon. Aber ich habe kein Interesse daran meinen Kontent hier in alle Welt zu senden.
@Sascha @KultimO

@vilbi @Sascha @KultimO Darf ich fragen warum du Suchmaschinen ausgeschlossen hast?

Mehr anzeigen
Bonn.social

Bonn.social ist ein soziales Netzwerk der neuen Generation.

  • Es funktioniert so ähnlich wie Twitter, aber man hat 500 Zeichen zur Verfügung und mehr Einstellungen für die Privatsphäre.
  • Es funktioniert so ähnlich wie E-Mail, weil jeder seinen eigenen Server betreiben kann, trotzdem kann jeder mit jedem im Netzwerk schreiben.
  • Die Software für dieses Netzwerk heißt Mastodon: es ist eine freie Software, jeder kann sie nutzen und den gesamten Quellcode lesen.
  • Auch deine Daten sind hier frei: du kannst jederzeit deine Daten exportieren und zu einem anderen Server umziehen.
Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz von Bonn.digital für Bonn und alle, die Bonn mögen. Thema kann Bonn sein, muss es aber nicht. Die Regeln werden von den Bonn.digital-Administratoren so entwickelt, dass sich alle hier wohlfühlen können.
Impressum