Folgen

Soderle: Es gab ein paar Downtimes, weil mal wieder der Server-Speicherplatz für Euch nicht ausgereicht hat. 50GB waren zu wenig, mal schauen, wann ihr die aktuelle Festplatte mit 500GB voll macht. Jedenfalls gab es noch ein paar kleinere Problemchen beim Umzug (Emojis und so), aber jetzt sollte alles flüssig laufen.

@Sascha Danke, danke. Von mir aus können alte Nachrichten gerne gelöst werden. Sag nach einem Monat.

@VictorVenema @Sascha vielen Dank auch von mir. Gerne auch von meiner Seite... alte Nachrichten können weg ;)

@Manderli @VictorVenema @Sascha Wir könnten auch für ein paar größere Platten zusammenschmeißen

@Manderli @ulrichkelber @VictorVenema Momentan läuft es noch so gut. Ich gucke mich schon länger um nach Guten Geldsammelmöglichkeiten, die auch steuerlich sauber sind und vor allem automatisierbar sind. Leider außer WooConmerce mit MarketPress und LexOffice-Anbindung nichts gefunden. Oder habt ihr Tipps?

@Sascha So etwas wie Patreon (wo bereits viele sind) oder liberapay.com (etwas idealistischer, Mastodonicher) @Manderli @ulrichkelber

@VictorVenema @Manderli @ulrichkelber Tja, bei Liberapay werden keine Rechnungen sauber erstellt, sonst wäre das cool. Und das dann alles manuell machen: 🥳 Da zahl ich lieber erstmal die paar Euros für ein paar GB.

@Sascha Ich bräuchte keine Rechnung. Aber das Finanzamt?

@VictorVenema @Sascha @ulrichkelber aber Ihr habt doch direkte Sponsoren (z.B. dieser Absender:-) ) könnt Ihr dieses Modell etwas erweitern?

@vilbi @VictorVenema @ulrichkelber Klar, jederzeit kann man uns einen Betrag und eine Rechnungsadresse zurufen oder an bonnsocial@bonn.digital senden. Ich richte auch gerne Daueraufträge ein, die sich zB jährlich wiederholen. Momentan liegen die Serverkosten bei ca. 30€ monatlich.

@VictorVenema Genau, wir müssen ja MwSt aufführen und dann Unsatzsteuer begleichen. Insofern muss das alles bei uns sauber in der Buchhaltung landen.

@Sascha Sind es nicht Spenden von Privatleuten die den MwSt nicht zurück kriegen wurden? Wenn Patreon ein Mal pro Monat oder pro Jahr die gesammelte Spenden überweisen wurde, könnte man dies Steuermässßig nicht als eine Spende behandeln?

@VictorVenema "Leider" sind wir ein Unternehmen, daher gibt es keine "Spenden" (das gibt es nur bei Gemeinnützigkeit). Und Patreon macht es leider auch nicht wirklich einfacher. Patreon will halt auch einen Teil des Geldes und gibt die Kundendaten nicht raus, das ist für mich ein Lock-In, den ich nicht möchte.

@Sascha @VictorVenema kann man dir nicht einfach per Paypal etwas Geld privat zukommen lassen? Sag einfach Bescheid. Ich brauche weder ne Spendenbescheinigung noch nen Beleg...

@Manderli @Sascha @VictorVenema Da freut sich der Geschäftspartner, wenn der andere privat Geld für Dinge bekommt, die er vom Geschäftskonto bezahlt hat. 😉

@Johannes @Manderli @Sascha @VictorVenema
Paradox, dass das so kompliziert ist, aber verständlich. Die Plattform als Verein zu betreiben (muss ja evtl. nicht mal eingetragen sein), so dass Spenden möglich sind, wäre vermutlich auch organisatorisch zu aufwändig?

@schreiblehrling @Johannes @Manderli @Sascha @VictorVenema
Ich finde das nicht kompliziert, man kann unterstützen via Überweisung, Bankeinzug etc. und das gegen eine Rechnung für eine Leistung die man selbst nutzt und damit anderen kostenfrei ermöglicht.
Es ist eben in diesem Fall keine Spende aber man muss ja nicht alles von der Steuer absetzen wollen.

@vilbi @schreiblehrling @Manderli @Sascha @VictorVenema Es geht um die Frage des Aufwands auf unserer Seite.

Spende 10 € = netto 8,40 € = ca. 8 € nach Bankgebühren = einkommensversteuert um 6 €, die wirklich hängen bleiben. Dafür muss ich dann die Buchhaltung anwerfen, eine Rechnung erstellen, Gebühren bezahlen etc. Am Ende bleibt weniger als die Hälfte für die Plattform.

Oder kurz gesagt: Solange wir kein besseres Verfahren haben, lohnt sich die Spende erst ab einem größeren Betrag.

@schreiblehrling @Manderli @Sascha @VictorVenema Eine Rechtsform „uneingetragener Verein“ gibt es nicht. Das wäre dann eine voll steuerpflichtige GbR, also die Bonn.digital GbR. 😉

Und einen richtigen Verein gründen, nur um Spenden entgegennehmen zu können, ist wie eine Brauerei eröffnen, weil man Lust auf ein Bier hat. 😄

@Johannes @schreiblehrling @Manderli @VictorVenema Und dann ist es immer noch so, dass Vereine ohne Gemeinnützigkeit keine Spenden entgegen nehmen können, oder? Und ich glaube nicht, dass irgendein Amt bereits "Mastodonieren" als demeinnützige Tätigkeit anerkennen würde. :D

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn und alle, die Bonn mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung