Folgen

Wo vie­le Aus­län­de­rin­nen und Aus­län­der le­ben, gibt es we­ni­ger frem­den­feind­li­che Straf­ta­ten

Fremdenfeindliche Straftaten sind umso seltener, je mehr Ausländerinnen und Ausländer in einer Region leben. Das zeigen WissenschaftlerInnen der Uni Marburg und Osnabrück sowie des Bundeskriminalamts in einer empirischen Studie
bka.de/DE/Presse/Listenseite_P
Study: Proportion of Foreigners Negatively Predicts the Prevalence of Xenophobic Hate Crimes within German Districts journals.sagepub.com/doi/10.11

Also siedeln wir überall Ausländer an. Dann ist Frieden.
Oder wir siedeln deutsche vermehrt dauerhaft im Ausland an, nicht nur im Urlaub.
Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn und alle, die Bonn mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung