Nein
Doch
Ohhhhh

### Sächsische Polizisten vermuten unter Kollegen viele AfD-Anhänger | MDR.DE
mdr.de/nachrichten/sachsen/mun

Sächsische Polizisten vermuten unter Kollegen viele AfD-Anhänger

von MDR AKTUELL

Stand: 15. September 2021, 19:02 Uhr

In Gesprächen mit einer Expertenkommission haben zahlreiche sächsische Beamte von Polizei und Innenministerium auf Sympathien für die Rechtsaußenpartei hingewiesen. Die Experten hatten 72 Mitarbeiter vertraulich befragt.

@crossgolf_rebel Was sind denn „tradierte Merkmale der sächsischen Kultur“?

Folgen

@crossgolf_rebel @Halogi
Da steht aber selbst im Bericht über den Bericht ein wichtiger Punkt hinter den ganzen Aufregerthemen die Vorurteile bedienen:

Aus den Gesprächen gewannen die Experten den Eindruck, viele Polizeibeamte fühlten sich von Gesellschaft und Medien pauschal als rechts oder rechtsextrem vorverurteilt und äußerten sich deshalb nur zurückhaltend zu rechtsextremen Problemen innerhalb der Polizei…

Pauschalieren und framing wirkt eben auf Menschen.

@vilbi @crossgolf_rebel Linke verprügeln und Rechten alles durchgehen lassen, wirkt eben auch auf Menschen. Hab auch noch nichts von linksextremen Chatgruppen ect. gehört, rumopern ist schließlich auch sehr üblich in diesen Kreisen. Und ja, es trifft nicht pauschal auf alle zu...🤷‍♂️

@Halogi
genau so meinte ich das... pauschalieren.
Es gibt weder 'Die Linken' noch 'Die Rechten' nicht 'Die Antifa' oder 'Die Ausländer' oder oder.
Es sind alles Gruppen, Grüppchen und auch nur einzelne Menschen. Nur sind die nicht alle gleich, auch wenn manche das gerne hätten. Manche konnten sich die Gruppe aussuchen, andere wurden da reingeboren.
Pauschalieren macht das Argumentieren extrem einfach, daher haben ja auch Populisten leichtes Spiel.
@crossgolf_rebel

@vilbi aber ist das nicht genau das was bemängelt wird? Nichts sagen zu Rechten in der Polizei um nicht als Rechts wahrgenommen zu werden und erst dadurch Framing erst möglich zu machen?
@Halogi

@crossgolf_rebel
Ich sehe es anders, wenn undifferenziert "Die Polizei" mit "Rechts" gleichgesetzt wird, jede Anstrengung in der Polizei, die dann zu Disziplinar oder anderen Maßnahmen führen, mit "ist ja klar" alle "Rechts" kommentiert wird, ist das jetzt nicht motivierend. Das war die, gar nicht so neue, Erkenntnis.
@Halogi

@vilbi ich kenne genügend Polizisten aus Feuerwehreinsätzen um zu wissen, das nicht alle Rechts sind.
Aber ich sehe auch dieses "Wegsehen" und da prangere ich an, wenn auch manchmal recht polemisch. Denn was man stillschweigend toleriert, wird zum neuen Normal und dem gilt es vorzubeugen. Wenn normale Ansprache nicht reicht, muss man auf andere Mittel setzen

@Halogi

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn und alle, die Bonn mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung