Folgen

US-Unternehmen: Schaltet 40 Sekunden Spot über seine (wirklich guten) Maßnahmen zum Datenschutz. Deutscher Branchenverband BITKOM: „Datenschutzgrundverordnung ist schädlich“ Andere werben mit unserer Rechtslage! Wer rettet unsere Digitalwirtschaft vor ihrem Irrweg?

@ulrichkelber Ein gemeinsamer Aufschrei oder garnix.
Die meisten haben innerlich aufgegeben, ohne sich jemals damit auseinanderzusetzen. Es ist Bequemlichkeit und die meisten fühlen sich dabei sicher, weil sie nicht alleine sind. So wie eben "alle" Whatsapp benutzen - wohlwissend, daß man vom META-Konzern digital durchgef****t wird (sorry, aber ich finde kein anderes Wort dafür).
Ich sage dann einfach, daß 1938 auch "alle" Nazis waren - und es war trotzdem nicht richtig.
Ich bin wütend darüber.

@ulrichkelber ‘Unsere’ Digitalwirtschaft ist der Wurmfortsatz des von gierigen Investoren getriebenen Silicon Valley Models: nichts für Inhalte zahlen, illegal Bürger überwachen und als Hehler die Datensammlungen ebenso illegal verkaufen.

Diese Kopieren des SV-Models ist nicht nur die schlechteste Form der Unternehmensführung, nämlich naiv, unkreativ, sie schadet dem Gemeinwohl u der Demokratie. Sie ist zudem auch korrupt.

So, das musste raus.

PS Gute Bsp: Posteo, Mastodon u.a.

@lerk meine Kollegen und ich können sie davon abhalten, verbotene Dinge zu tun, aber nicht davon, falsch zu denken

@ulrichkelber aber ist die Aufgabe des Bundesbeauftragten für den Datenschutz nicht auch ein Stück weit das "Weiterbilden/Informieren" der Gesellschaft/Industrie, zusätzlich zum Untersuchen von Verstößen?

Oder ist das nur mein Wunschtraum 🙈

@ulrichkelber

BBA 2017: „Der IT-Branchenverband erhält diesen BigBrotherAward für sein unkritisches Promoten von Big Data, seine penetrante Lobbyarbeit gegen Datenschutz und weil er de facto eine Tarnorganisation großer US-Konzerne ist, die bei Bitkom das Sagen haben.“

bigbrotherawards.de/2017/wirts

@chpietsch @ulrichkelber Gibt es eigentlich einen datenschutzfreundlichen IT-Branchenverband?

Wir als IT-Unternehmen würden gerne mit den Füssen abstimmen ...

#Datenschutz

@ulrichkelber wenn der deutsche (und europäische) Branchenverband nur US-Lobbyinteressen vertritt und eigene Kompetenzen abgibt wundert mich das nicht.

@ulrichkelber

Das Problem steckt schon im Begriff "Digitalwirtschaft".

Er beschreibt schön wie Behördenmuff und vergeigte Großprojekte damit einherstinken.
Dazu ein gewisser Hang zum "Aber"-Sagen und Lobbyismus gepaart mit der rückständigen Überzeugung, dass grosse Dinge nur von großen Konzernen realisierbar sind.

Wenn wir *DAS* in den Entscheiderköpfen loswerden haben wir unendliches Potenzial in DE und EU - anstatt einer murksigen Digitalisierung hinterher zu laufen. Ständig.

@ulrichkelber Ich habe das Gefühl, dass auch die Berichterstattung ihren Anteil am schlechten Ruf des Datenschutzes hat. Und Schwachsinnsentscheidungen wie die Cookie-Banner heben auch nicht gerade die Stimmung.

@ulrichkelber
Erwartbar. Auch andere Verbände geben sich nicht gern mit der Realität ab, wenn die nicht ins geschlossene Weltbild passt.

@ulrichkelber Es ist ein großes Paradoxon unserer Gesellschaft, dass man gerne dem Narrativ "Datenschutz ist schlecht und schadet unserer Wirtschaft" hinterher rennt, gleichzeitig aber bei anderen Grundrechtseingriffen mit überbordernder Panik und Aktionismus reagiert. Auch eine #BITKOM müsste eigentlich stattdessen das vermitteln, was ich auch meinen Mandanten immer predige: Datenschutz ist Vertrauensschutz, und Vertrauen lockt und bindet Kunden.

@ulrichkelber
In meinen Augen oft mehr ein Führungsproblem, als ein IT-Problem! Gibt leider immernoch viel zu wenig IT'ler in den "oberen Etagen", und somit herrscht dort weiterhin #neuland.
Gilt leider für Politik und Wirtschaft gleichermaßen.
Standards für IT aus der EU sollte sein: dezentral, DSGVo-konform, multilingual/multiscriptal und FOSS (wenn öffentlich bezahlt #public_money_public_code)!
Noch ein offenes "GitHub" einer gemeinnützigen EU-Stiftung und die Sache wäre rund.

@ulrichkelber BITKOM vertritt doch nur eine Handvoll Branchenriesen, die große Masse wird nicht repräsentiert.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn, Rhein-Sieg und alle, die Bonn und die Region mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung