Ich hatte gestern Abend Gäste von außerhalb am Bonner Hauptbahnhof gefragt, ob sie sich vorstellen können, dass dort vor kurzem noch Auto-Durchgangsverkehr stattfand. Reaktion war ungläubiges Staunen. Der Bereich hat ungeheuer an Aufenthaltsqualität gewonnen

@ulrichkelber Dann besuch Mal wieder Düsseldorf und spaziere von der Kö Richtung Schadowstraße: Ein Feuerwerk architektonischer Bauten aus unterschiedlichen Jahrzehnten und das alles nun vollkommen autofrei. Es ist wirklich schön geworden.

Folgen

@artheart Wo liegt Düsseldorf? Hier in Bonn kennt keiner Düsseldorf. Nördlich von Köln und westlich des Ruhrgebietes kenne ich nur eine große Sperrzone :-)

@ulrichkelber @artheart In Köln kennt auch keiner Düsseldorf. Es gibt da nur Wegweiser nach Bielefeld, das es ja offiziell überhaupt nicht gibt.

@lmsvater @ulrichkelber Aber dafür kennen wir die Kölner - schwimmen schließlich immer im Rhein an uns vorbei.

@artheart @lmsvater Zusammen mit Fässern schalgewordenen Kölschs, dass rausgefischt und als „Alt“ verkauft wird 😈

@ulrichkelber @artheart Danke @Artheart, aber mein Browser ist zu alt dafür. Linux-Live-System, Scientific Linux. Ich fürchte, ich falle damit auf wie ein bunter Hund.
@ulrichkelber @artheart Entweder es regnet in Bonn, oder die Bahnschranken sind unten. Musste deshalb mal stundenlang ums Endenicher Ei fahren. Ubi bene ibi Mattium.

@lmsvater @artheart Falsche Rheinseite, bei uns in Beuel scheint die Sonne: Schääl Sick, Sunne Sick

@ulrichkelber @artheart Und ich musste in Bonn in der Neuenahrer Straße wohnen. In der Gemeinschaftstoilette im Treppenhaus hingen Zettel und Bleistift, und es fand eine nicht DSGVO-konforme Kommunikation statt. Und ich konnte es nicht lassen, meine Kommentare in Form von abgewandelten Faustzitaten abzugeben:
"Wer hilft mir beim Einstellen der richtigen Mischtemperatur in der Dusche?" - "Nicht verzagen, Vermieter fragen." (Der Vermieter wurde mit Klarnamen benannt.) - "Der Vermieter hat einen guten Magen, kann solche Anfragen nicht ertragen." - "Aber - Mein schönes Fräulein darf ich wagen, meinen Arm und Geleit ihr anzutragen?" - "Bin weder Fräulein, weder schön, möchte unbekleidet unter die Dusche gehn". - "Sie ist so sitt- und tugendreich und etwas schnippisch doch zugleich".

@lmsvater @ulrichkelber Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

@ulrichkelber @artheart Bei "Mich dünkt, der Alte spricht im Fieber.", wäre ich gekränkt gewesen.

@lmsvater Es regnet in , im Regenschatten der Eifel, fast nie.

Ergo: die Bahnschränke sind eigentlich immer unten.

@ulrichkelber @artheart

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn, Rhein-Sieg und alle, die Bonn und die Region mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung