Folgen

Nach den Vergleichen von Datenschützern in den letzten Tagen mit Nordkorea (mal mehr und mal weniger lustig gemeint), habe ich meine 2010er Fotos mal gesichtet, als ich mit einer Dialog-Delegation in Nordkorea war. Reicht für eine kleine Foto-Story zum Thema Datenschutz :-)

Was das Europäische Parlament und @JanAlbrecht sich von der DSGVO erwartet hatten

Was die deutsche Politik von den 18 deutschen Datenschutzbehörden an Einheitlichkeit erwartet

Wie die Daten-Infrastruktur in Deutschland leider nicht aussieht

Das Los der betrieblichen und behördlichen Datenschutzbeauftragten

Was betriebliche und behördliche Datenschützer wirklich sind

Wenn sie die Unterstützung der Datenschutzaufsichtsbehörden bekommen

Wie uns @Bitkom und @AxelVossMdEP (gutes neues Jahr, Axel) und @winfriedveil oft darstellen PS: Die Person unter dem Fuß sind die Unternehmen, der Fuß gehört den Datenschützern

Wie der Geschäftsführer der @GDD_eV zuletzt die Datenschutzaufsichtsbehörden dargestellt hat

Die Rolle von Orientierungshilfen bei der Arbeit in den Unternehmen

Wovon wir nachts träumen: Beginn und Abschluss einer Datenschutzkontrolle

Was die deutsche Politik von den 18 deutschen Datenschutzbehörden an Einheitlichkeit erwartet

Wie ein Journalist einen Tweet von mir letzte Woche empfunden hat :-)

Wie sich die 18 deutschen Datenschutzbehörde als Gruppe selbst sehen

Was wir leider manchmal entdecken müssen, wenn wir uns die ach so innovativen Lösungen von Unternehmen und Behörden mal genauer ansehen

Wofür die Datenschutzaufsichtsbehörden eben doch gebraucht werden

@ulrichkelber
Ach, die Verkehrspolizistin macht den Datenschutz, und wird dabei gut beschirmt, mit adretter Uniform.

@alm10965 Aus dem ganzen Land ausgewählt nach gutem Aussehen, so wie die Leitungen der deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden auch

@jayrope Es ist Nordkorea, wie gesagt aufgenommen im Rahmen einer Delegationsreise 2010

@ulrichkelber
@jayrope
Dort ist aber mehr Schein als Sein. Besonders wenn man sich Besuchern gegenüber von der besten Seite zeigen will. (Offiziell - ach was sag ich... - ähemm... Tatsächlich gibt es ja nur diese eine Seite.)

D., der bei Datenschutzkontrollen halbwegs auf Realität hofft und der es 2010 nur in den nordkoreanischen Expo-Pavillon geschafft hat. 1. interessehalber und 2. weil da nicht so viele anstanden.

Neuere anzeigen

@ulrichkelber In Berlin können sich die Google-Mitarbeiter jetzt warm anziehen.
youtube.com/watch?v=ipo9_oBMTm
Danke, dass Sie das veranlasst haben.

@ulrichkelber Es ist schön, dass Sie sich ihren Humor nicht nehmen lassen. Danke dafür. :)

@ulrichkelber

Freie Fahrt für freie Daten auf der Datenautobahn ohne Tempolimit? 😉

@ulrichkelber Interessante Bilder ....danke!
Laut Leerdenkern und Co. scheinen wir ja in so einem Start zu leben. 🤦‍♂️

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn, Rhein-Sieg und alle, die Bonn und die Region mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung