Folgen

Die Behauptung Digitalisierung ginge nicht mit Datenschutz ist etwa so weitsichtig wie die Behauptung, Benzin ohne Blei wäre nicht machbar

@ulrichkelber Dann sollte man das der Union mal beibringen. Dieses Argument kommt hauptsächlich von Unionspolitikern, wenn ich mich nicht irre.
Wobei das mit dieser "Digitalisierung" hat die Union eh nicht drauf. Seit 16 Jahren an der Regierung und immernoch ein recht besch.... Internet. Von den Funklöchern mag ich garnicht erst anfangen und diese sind beileibe nicht nur auf dem Land zu finden. Nein, Funklöcher gibt es auch in Großstädten. 😳

Wird Zeit für eine #Politikkorrektur im Herbst.

@ulrichkelber
Muss noch ein bisschen Blei rein, in den Datenschutz. Oder in die Digitalisierung.

D., der keine Ahnung hat, wozu das gut sein könnte. Dann vielleicht doch mehr Vernunft als Blei. Davon (Vernunft) wäre aktuell sehr viel übrig.

@ulrichkelber Doch, stimmt schon irgendwie, die meisten Geschäftsmodelle sind halt mit Datenschutz nicht vereinbar

@waweic analog gilt für das Geschäftsmodell, Bleibenzin zu verkaufen, dass es nicht mit dem Gesundheitsschutz vereinbar ist. Stellt sich raus, mittlerweile ist das Blei weg, aber Benzinverkauf ist trotzdem noch ein tragfähiges Geschäftsmodell. @ulrichkelber

@waweic @ulrichkelber
Viele Geschäftsmodelle, ja. Hat aber erstmal nichts mit Ausbau der Infrastruktur oder Digitalisierung der Bürokratie zu tun. Weiterhin könnte man das Geld, das der Staat Microsoft in den Rachen schmeißt auch dazu nutzen, Linux und andere Software anzupassen. Da haben dann nicht nur Behörden, sondern auch der Bürger was davon.
Man muss vielleicht mal überdenken, was man unter Digitalisierung versteht. Das ist eben kein einzelnes Geschäftsmodell.

@ulrichkelber
Hä, wirklich? Datenschutz ist doch sowas von Weltfremdheit!

@ulrichkelber Google und Microsoft ausgenommen, funktioniert Digitalisierung auch mit Datenschutz.

@ulrichkelber Ich behaupte sogar, dass Deutschland nur eine Chance hat, im Digitalen aufzuholen, wenn Datenschutzregeln durchgesetzt werden. Denn nur dann, behaupte ich, gibt es eine Chance gegen Google, Facebook, Twitter usw.

In dem Zusammenhang würde mich interessieren, warum es keine (null!) Sanktionen in Deutschland wegen massenhafter unerlaubter Datentransfers auf Webseiten ("Tracking") gibt?

@ulrichkelber Potentiell besserer Vergleich: Kühlschränke ohne FCKW. Da hat damals die ganze Industrie gesagt das ist unmöglich, Feuergefahr, das geht alles nicht einfach und wird zu teuer.
Dann kam Foron die man ja eigentlich es ehemaligen DDR-Betrieb schon abgeschrieben hatte und hat das einfach mal gemacht. Und innerhalb von wenigen Jahren musste der Rest vom Markt nachziehen.

Glaube nur nicht daran, dass sowas im Digitalen irgendwann mal passieren wird. Zu viele Lock-In-Effekte.

@ulrichkelber Das ist entweder krasse Unkenntnis bei denen, die so etwas behaupten oder aber eine Vorstellung von Digitalisierung, die mir die Sorgenfalten auf die Stirn treibt ...

@ulrichkelber
Das ist nicht zu unterschätzen. Autos mit Sicherheitsgurt und Airbag fahren auch langsamer!

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn und alle, die Bonn mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung