Folgen

Hat sich Bitkom eigentlich mal überlegt, dass er gut arbeitenden europäischen Softwarefirmen schadet, wenn er fordert, dass man Datenschutzverstöße bestimmter und bekannter nicht-europäischer Anbieter nicht so eng sehen sollte?

@ulrichkelber ich wäre ja mal dafür, dass Datenschutzverstöße überhaupt mal geahndet werden. Dass ich als Privatperson mit Richtern, Anwälten wegen Twitter und bekannter Tyrannen wegen Datenschutzverstößen nach Doxxing rum schlagen muss, weil Twitter die Daten, nach 7 Monaten, noch immer Online lässt.

@ulrichkelber und vor allem, dass das ganze schneller bearbeitet wird. Je länger solche Daten Online sind, um so höher ist der Schaden, da sich Firmen wie Twitter und Facebook einen Scheißdreck um das #NetzDG interessieren.

@ulrichkelber
Naja, im #Bikom bestimmen halt - wie in vielen Vereinen - die, die viel machen. Und die globalen Konzerne haben genügend Geld, Viele zu bezahlen, dass sie beim Bitkom was machen.

Übrigens hat auch der Bitkom schon einen #bigbrotheraward bekommen: bigbrotherawards.de/2017/wirts

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn und alle, die Bonn mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung