Folgen

WhatsApp erklärt seinen Nutzerinnen und Nutzer derzeit, was es alles nicht mit ihren Daten tun will, selbst wenn man sich das Recht dazu einräumt. Wie wäre es denn damit, mal zu sagen, was man genau mit den Daten macht?

Und: Ende-zu-Ende-Verschlüsselung der Inhalte ist super, aber die Daten, wann man mit wem wie lange und wie oft kommuniziert etc. ist genauso spannend. Was genau macht WhatsApp damit? Wo ist die Rechtsgrundlage? Wie wird Einhaltung europäischen Rechts garantiert? (EUGH-Urteil)

@ulrichkelber Wenn wir nur einen Datenschutzbeauftragten hätten der offiziell solche Fragen stellen könnte.

@sheogorath Sie haben sogar zwei davon, meinen Kollegen aus Hamburg und mich. Steht in den Fragen, die wir federführenden irischen Kollegen aktuell erneut übermittelt haben

@ulrichkelber Snowden schrieb, dass den Geheimdiensten die Inhalte eigentlich egal sind solange sie die Metadaten haben.

@ulrichkelber
Ende zu Ende wo die Verwaltung der Keys in Hand des Konzerns liegt..

@Ulrich Kelber Facebook hat Google Zugriff auf alle WhatsApp Chats von Android zugesichert, die auf Google Drive gebackupt werden. Auch die Chats von Apple Nutzern werden unverschlüsselt in die ICloud gespeichert. Gefühlt wird alle 1-2 Monate dazu gedrängt das Backup einzuschalten. Der Nutzer wird aber nicht darüber aufgeklärt, dass seine ach so tollen EnDe-Zu-Ende VeRScHlÜsSeLteN Nachrichten dann unverschlüsselt auf Amerikanischen Servern gespeichert werden, sodass Google, Apple, NSA... drauf zugreifen und analysieren können. ;(

@linus @ulrichkelber Gibt es dazu auch aktuelle und offizielle Informationen? Wenn ich im Internet danach suche, finde ich teilweise Berichte, dass das schon geändert ist o. zumindest geändert werden soll.

@Augenbrauenmann 🏳️‍🌈 "zumindest geändert werden soll" davon habe ich jetzt nichts gelesen oder gehört. Aber was nicht alles noch geändert werden soll... Die CDU sagt ja auch schon seit Ewigkeiten, sie macht noch irgendwann mal richtige Gesetze, die Klimawandel, Umweltverschmutzung, Korruption, Kinderarbeit, Armut,... bekämpfen.
Hatte vergessen, im vorherigen Post dich zu taggen, deswegen hier nochmal die Quelle: Das ging vor 2 Monaten durch die Presse: https://www.hna.de/verbraucher/facebook-google-whatsapp-usa-datenschutz-nachrichten-handy-smartphone-kassel-hna-zr-90152054.html
Zitat aus dem Artikel: "Laut googlewatchblog.de wurde kurz nach Einführung dieser Verschlüsselung aber eine Backup-Funktion auf Google Drive präsentiert, die es WhatsApp-Nutzern ermöglicht, ihre Chats und Medien mit nur wenigen Schritten automatisiert und regelmäßig hochzuladen. Der kostenlose Service sorge außerdem dafür, dass „diese Nachrichten unverschlüsselt zu Google Drive übertragen werden“. "
Sie hätten reichlich Zeit gehabt dieses Verhalten zu verbessern. Das wäre nicht schwierig gewesen, einmal, bei aktivierung des Backups, einfach den User zur Eingabe eines Passwortes aufzuvordern.
Da sie das nicht gemacht haben, sehe ich als Laie Art. 32 DSGVO irgendwie eher nicht eingehalten wird. Ich bin kein Profi, wie @Ulrich Kelber
Hier der passende Auszug aus der DSGVO:

"Unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen treffen der Verantwortliche und der Auftragsverarbeiter geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten; diese Maßnahmen schließen gegebenenfalls unter anderem Folgendes ein:

die Pseudonymisierung und Verschlüsselung personenbezogener Daten;

"

@ulrichkelber zu den von Ihnen schon aufgeführten Metadaten kommt per IP-Adresse noch die meist ziemlich gute Geo-Lokalisierung hinzu! Wer hält sich also an welcher Stelle auf? Mit wem zusammen? Was ist dort in der Nähe? Im gleichen Netz? Gutes Wohnviertel, oder schlechtes? ...

@ulrichkelber "die Antwort auf diese Frage würde große Teile der Bevölkerung verunsichern" 😂

@ulrichkelber

Es ist ausnahmsweise analog:

Meine Frage wäre heute ernsthaft, was die ganzen Apotheker mit unseren Adressdaten machen, wenn wir uns 10 kostenlose Masken abholen.
Warum muss so etwas sein?

Wenn der Brief doch ohnehin einbehalten wird.
Das kann doch alles nicht datenschutzkonform sein.

Der Grund, warum meine Kameras versanken war
mastodon.social/@sl007/1054758

und die Frage
mastodon.social/@sl007/1057740

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn und alle, die Bonn mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung