Folgen

Bundesgerichtshof: Facebook muss seine Profilbildung vorerst stoppen - herzlichen Dank und herzlichen Glückwunsch an das Bundeskartellamt für diesen Zwischenerfolg. Wettbewerbsrecht und Datenschutz Hand in Hand spiegel.de/netzwelt/netzpoliti

Wie von Ihnen, Herrn @ulrichkelber ausgeführt, muss der Datensammelapparat etwas inne halten. Ich befürchte, dass dem kein Einhalt folgt. Der Wert der Datensätze als Gesamtpaket ist bestimmt eine hohe Strafe wert.

Vielmehr muss Aufklärung seitens der deutschen Regierung betrieben werden: Wer gehört genau zum Datensammelapparat.

Ich denke, vielen ist einfach nicht bewusst, wer zu einem Netzwerk (von Datensammlern) gehört.
Ein ernstes Unterrichtsfach (Datenschutz) in der Schule, wäre gut.

@kranfahrer
Ich befürchte viel mehr das den meisten das einfach total egal ist. Dieser lästige #Datenschutz wozu? #ichhabnichtszuverbergen 😞

Aber ja, das sollte in den Schulen vermittelt werden, wenn es die Eltern schon nicht einsehen. Aber wie hieß es letztens erst in einer Meldung: Den Lehrplan zu ändern dauert zehn Jahre... Ja dann...

#facebook #whatsapp #schule

@ulrichkelber

@ulrichkelber Nice, aber wie wird das durchgesetzt? Wie soll ein Nutzer beweisen, dass FB seine Daten im Hintergrund weiterhin zusammenführt?

@ulrichkelber Da ich als Tor Browser Nutzer auf spiegel.de diskriminiert werde, muss ich leider auf diesen vermeintlich interessanten Artikel verzichten 😞

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn und alle, die Bonn mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung