Folgen

“Schengen-Informationssystems: Großbritannien kopierte Daten” heise.de/newsticker/meldung/Mi Ob die britische Regierung annähernd versteht, welche Gefahr das für den britischen Wunsch darstellt, auch nach Brexit Flugpassagierdaten aus der EU übermittelt zu bekommen?

@ulrichkelber wirklich? Meinen bisherigen Erfahrungen nach verläuft sowas immer im Sande und um solche Meldungen in der Zukunft zu verhindern, bekommen die Briten und die USA (war da nicht was mit Swift?) dann lieber offiziell vollen Zugriff. Dann braucht man sich nicht mehr dauernd mit solchen negativen Schlagzeilen herumschlagen.

@ulrichkelber Das traurige ist: Garnichts wird passieren, weil alle Regierungen die Daten weiter haben wollen. Im Gegenteil soll in den Topf ja immer mehr rein.

@ulrichkelber Welche Gefahr? Dass die Briten nach Brexit für Daten mit Information oder Leistungen bezahlen - analog XKeyscore? Oder dass europäische Airlines in UK nicht landen dürfen, wenn keine PNR übermittelt werden? Der Brexit beendet doch keinen Datenaustausch. Dafür sind die Informationen für beide Seiten zu wertvoll. Eine Gefahr besteht evtl. durch die verbesserte Position der Europäer bei künftigen Verhandlungen zu Operational Agreements von Europol.

@teclador Mit dem Brexit gibt es zunächst einmal keine Rechtsgrundlage mehr für die Übermittlung von PNR-Daten an UK. Gespräche über neue Rechtsgrundlage laufen, das Verhalten der britischen Behörden ist dafür eine echte Belastung, zumindest aus Sicht der Datenschutzbehörden. Zumindest der BfDI wird da jetzt noch zurückhaltender/kritischer agieren als ohnehin bisher schon.

@ulrichkelber Auch mit Blick auf die Kanada-Entscheidung des EuGH wird sich eine Rechtsgrundlage finden lassen. Die Sicht der Datenschützer spielt bei denen, die die Daten verarbeiten wollen, wohl eher eine untergeordnete Rolle. Snooper's Charter?
Welche Konsequenzen hat ein "Cambridge Analytica" für Staaten? Auf welchem Vertrauen basiert eine neue Vereinbarung? Wie soll die Einhaltung kontrolliert werden? Ich sehe einer datenschutzkonformen Vereinbarung skeptisch entgegen. Dennoch: Viel Erfolg!

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn und alle, die Bonn mögen.
Impressum
Datenschutzerklärung