@dah

Just gestern habe ich im GA gelesen, dass im ehemaligen -er Bierhaus Machold auf der Heerstraße ein *Trommelwirbel* weiterer aufgemacht hat. Genauso wie vor einigen Wochen auf der Kölstraße im ehemaligen .

Leider ist es nicht der ehemalige , und die Betreiber sind offenbar auch keine Briten. Immerhin wollen sie mit 16 Taps den Bonner Zapfhahnrekord brechen. Ich bin skeptisch, aber ich lasse mich gerne positiv überraschen.

@w4ts0n @Sascha

Ich bin dann auch mal auf ein mit betriebenes 4 umgestiegen.

Gut, es ist dicker und schwerer als technisch vergleichbare Geräte, aber abgesehen davon bin ich wirklich sehr zufrieden.

@askans
Ich habe das nicht gemessen, aber Du magst recht haben. Meine Regentonne ist nur zu 3/4 voll. Da hat das Niederschlagsbild mehr suggeriert.

@w4ts0n @dah

Hin und wieder ein Weissbier in der Sonne im "" vor dem alten er Rathaus finde ich Klasse. Dazu Brauhauskost, wie es sie früher auch im Machold gab.

Mehr Bierauswahl findet man z.B.in der -Bar "Balthasar" in der Fußgängerzone, nur ein paar Schritte davon entfernt. Die haben i.d.R. 10 wechselnde Sorten on Tap, neulich viele aus der Produktpalette der er Brauerei .

@Sascha

@w4ts0n @dah

Nicht nur das Machold ist geschlossen, auch mein Lieblings-Pub namens "" (ein legendärer, von Briten betriebener ) hat unlängst das Zeitliche gesegnet.

Es gibt aber Gerüchte, dass er in der Altstadt neu eröffnet werden soll. Die meisten anderen Pubs in der er Innenstandt sehen nur nach Pub aus, sind aber keine.

@Sascha

@dah

Das Bierhaus Machold in der Altstadt hat m.W. schon lange geschlossen. Vorher gab es wohl einen Pächterwechsel, und danach war der Laden schon arg heruntergekommen. Früher war es in der Tat eine klare Empfehlung. Oder es hat wiedereröffnet, und ich weiß nichts davon.

@w4ts0n @Sascha

Mal ausnahmsweise keine Techniker:innen oder Jurist:innen gesucht beim @bfdi. Unser Team auf der hellen Seite der Macht wünscht sich stattdessen eine stv. Pressesprecherin bzw. einen stv. Pressesprecher. Also, wenn Ihr selbst … oder jemand kennt … bfdi.bund.de/SharedDocs/Stelle Kommunikation für die Guten, das ist doch etwas

Liebe #Fairphone-Gemeinde, ich gehöre noch zu den Leuten, die ihr Mobiltelefon gerne in einer Gürteltasche am Mann haben.

Für das etwas wuchtigere FP4 muss ich mir eine neue zulegen, die darf auch etwas hochwertiger sein.

Hat jemand von Euch gute Erfahrungen mit bestimmten Produkten gemacht und kann etwas empfehlen?

#pleaseretoot

@Sascha
Dachte NAT444 wäre eher so bei kleinen lokalen Nischen-ISPs üblich.

Aber ich bin wir sowieso nicht sicher, ob die erforderlichen 40% der Anwohner einen Vertrag bei EON abschließen, damit die die Anschlüsse überhaupt legen.

Bei anderen Anbietern (NetCologne oder auch T-Com) hätte ich damit weniger Probleme, aber das klingt doch alles etwas "fishy"...

bietet für das kommende Jahr für unser Viertel an. Allerdings antwortete mir EON auf meine Frage, ob es ein DS oder DS-Lite-Anschluss wird, dass gar kein angeboten werde, und dass man mir (wahrscheinlich kostenpflichtig) eine dynamische IPv4-Adresse anbieten könne.

Das hört sich sehr nach an (also Carrier-Grade-NAT ohne öffentl. Adressen der Teilnehmer). Kommt mir irgendwie komisch vor.

Hat jemand Erfahrung damit?

Deutsche Telekom verkauft 51 % ihres "Funkturmgeschäfts" an ausländische Betreiber, die kanadische Brookfield und die US-amerikanische Digitalbridge.

Das ist eine schlechte Idee, auch wenn die Telekom sagt, es handele sich nur um Grundstücke und Masten
sueddeutsche.de/wirtschaft/tel

Letzte Woche zum ersten Mal den Film #eXistenZ von #DavidCronenberg gesehen. Ohne Zweifel ein #ScienceFiction-Klassiker.

Ich als Fan von #WeltAmDraht, #The13thFloor und des #Simulacron3-Themas als solches finde den Film zwar nicht schlecht, aber durch die ganzen Glibber-Special-Effects wird man doch irgendwie von der eigentlichen Story abgelenkt.

Wie seht Ihr das?

de.wikipedia.org/wiki/EXistenZ

Ich glaube, ich muss sowieso mal wieder ins .

Da gibt es wohl ein neues "Schaudepot", u.a. mit Lochkartenzähl- und Sortiermaschinen, Minicomputern ( 8, 11) ersten Tischrechnern (, , HP, Olivetti) usw.. Allerdings nur mit Voranmeldung und im Rahmen einer Führung zu besichtigen.

Ist zwar kein -Museum, aber dafür zu Hause in .

arithmeum.uni-bonn.de/ausstell

Zeige Konversation

Mittel gegen blattfressende Insekten helfen dieses Jahr bei den Säulenäpfeln nicht. Die Blattläuse konnten sie vertreiben, aber die Äpfel sind fast alle heruntergefallen, und die Blattkronen sehen so erbärmlich aus.

Weiß jemand, was man da machen kann?

Fields-Medaille 2022 für Maryna Viazovska. - Wichtigste Auszeichnung in der Mathematik geht an ukrainische Mathematikerin und frühere Wissenschaftlerin der Humboldt-Universität sowie BMS Postdoc Alumna - http://idw-online.de/de/news798093

You don’t need to be an expert to swap out the battery or display on our #Fairphone 4. No part of it is glued shut, so you can easily repair it yourself with just a standard screwdriver. Good for the planet, easy on your wallet. 📱🔩

➡️ bit.ly/3DPAchp

Ältere anzeigen
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn, Rhein-Sieg und alle, die Bonn und die Region mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung