Folgen

aus dem -text aus dem -tweet eben: es waren die "sozialen kräfte" in der regierungskoalition, die den zu niedrigen -preis durchgesetzt haben.

es gibt menschen im ländlichen raum (und pendler), die von teurerer mobilität schlechtergestellt werden, keine frage. ich nehme an, dass u.a. die erhöhte pendlerpauschale nicht mit dem co2-preis mitwachsen wird, und so eine planbare steuerwirkung erzielt werden soll? wenn ausgleich mitgedacht wurde, warum dann so zimperlich?

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn und alle, die Bonn mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung