Mehr anzeigen

Kann jemand bitte schnell einen Lieferdienst für Köchinnen erfinden? Wir haben alle Zutaten da, Hunger from hell, aber es ist gerade so gemütlich.

Die Sonderausstellung ist zwar Recht klein, aber man kann einige Spiele selber spielen, unter anderem steht dort ein Poly Play Automat de.m.wikipedia.org/wiki/Poly-P

Zeige Konversation

Unsere erste Freizeitaktivität nach den Corona-Beschränkungen? Eine Ausstellung über Computerspiele im Deutschen Museum Bonn.

Ich habe übrigens jetzt schon wieder Urlaub (wer hat das nur geplant - ach das war ja ich). Und danach geht es wieder "normal" ins Büro. Ob ich das überhaupt noch kann?

Ein sonniger, trockener Abend und morgen wird der Biomüll abgeholt. Rasenmähersynchronschwimmen in den Nachbargärten.

Steffi teilte

Seit dem neuesten Android-Update gibt's auch neue Emojis. Sollte ich künftig also das Bedürfnis haben, stehend zu schlafen oder mir auf die Beine zu pullern, habe ich mit 🦩 das passende Bildchen dafür zur Hand. Da wird der 🐕‍🦺 in der 🍳 verrückt. 😄

Steffi teilte

@assbach Jawohlski! Dezenter Zaunpfahlwink hat funktioniert 😀

Als ich die Muffins für die Geburtstagsfeier der Nichte in den Ofen schon, kam die Nachricht, dass Kaffee und Kuchen abgesagt sind und abends Pizza bestellt wird.

Ok, zwölf kleine Schokobömbchen für uns alleine.

Habe ein neues Wort kreiert. Das fuselige Gefühl nach zu wenig Nahrung und zwei Gläsern Schaumwein: Sektflash

Bitte. Gerne. Tschau.

Steffi teilte

#folkloreThursday

TELLING THE BEES

it is a longstanding English tradition for bee keepers to inform their hives of any going-ons in the community, primarily births, deaths and Marriages.

This is thought to be a remnant from the Bronze age belief that bees could cross back and forth into the underworld and carry messages.

It was said if the bees were not kept informed they would leave, stop producing honey or all die.

If there was a death in the beekeepers family, the hives would be given black drapings for the mourning period.

@assbach In Neuseeland ist jetzt gerade Zeit für Frühstück. Also: Mahlzeit!

Kann man sich ja schon dran gewöhnen. Also an Urlaub. Quasi wie Home Office. Nur ohne Schreibtisch, Mails und Telefon.

Steffi teilte
Mehr anzeigen
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn und alle, die Bonn mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung