Neuere anzeigen

Der nächste Freie Software Abend des Free Software Foundations Europe @fsfe ist 24.11.2021 ab 19:30 Uhr
bbb.daten.reisen/b/nec-anu-ehn

Ab 20:00 ein Vortrag zum Thema: "Peer-to-Peer-Systeme bieten neue Möglichkeiten".

Nächstes ⁠er *-Community-Meeting ist online
am 📅 Montag, 8. November 2021, ab 19 Uhr.

Treffpunkt ist die BigBlueButton-Instanz der FSFE
conf.fsfe.org/b/mke-r5b-lju-zr

Thema mit Input von Jakob: Arbeit an - und lockere --Gesprächsrunde

* Foundation @fsfe
wiki.fsfe.org/LocalGroups/Bonn

P.S. How much private data is send back also depends a lot on the configuration.

Much of the comparison between /e/OS and LineageOS is a comparison between opengapps nano and MicroG.

Zeige Konversation

" sends similar volumes of data to Google as these proprietary Android variants, but we do not observe the LineageOS developers themselves collecting data nor pre-installed system apps other than those of Google.

Notably, /e/Os sends no information to Google or other third parties and sends essentially no information to the /e/OS developers." 2/2

Zeige Konversation

Android Mobile OS Snooping By , , and Handsets scss.tcd.ie/Doug.Leith/Android

"The privacy of mobile apps has been extensively studied, but much less attention has been paid to

*the privacy of the mobile OS itself.* ...

We find that ... these vendor-customized Android variants transmit substantial amounts of information to the OS developer and also to third-parties (, , , etc) ... " 1/2

RSS Bot (Quelle: logbuch-netzpolitik.de)
LNP411 Anfälligkeit für Schwachstellen bei unklarem Nutzen
logbuch-netzpolitik.de/lnp411-

Scoolio – Kellerbesichtigung des Grauens zerforschung.org/posts/scoolio

"Scoolio ist eine seit 2016 existierende App für Schüler*innen...

Facebook oder gar Cambridge Analytica erinnert...

Dadurch, dass die App dann im Unterricht zum Standard wird, haben Schüler*innen de facto keine Wahl mehr: Sie müssen die scoolio-App verwenden...

Tinder für Kinder..."

Über die API findet jeder: "Vom Namen über E-Mail-Adresse, exakte Position des Telefons bis hin zu Persönlichkeitsprofilen..."

Bonner Dialog für Cypersicherheit: »Wem gehört die digitale Welt oder wie souverän sind wir noch?« fkie.fraunhofer.de/de/Veransta

Am Mittwoch online: u.a. mit Anke Domscheit-Berg und @PatrickBreyer@pirati.cc.

Die Datenburg hat jeden 2. & 4. Donnerstag im Monat ab 19 Uhr ihre Tore geöffnet und alle interessierten Wesen sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen.
datenburg.org

Heute treffen wir uns im Hausi-Haus, was größer ist als unserem normalen Raum in der Alte VHS.
openstreetmap.org/?mlat=50.738

Es gibt jetzt eine Mailverteilerliste für alle Bonner die sich für digitalen Themen interessieren. lists.riseup.net/www/info/bonn

Um uns zu vernetzten, zu diskutieren und
Ankündigungen von Events zu verbreiten. Wir haben eine erste Diskussion über die Barrierefreiheit der Angebote von der Stadt .

Alle sind herzlich eingeladen.

Vorschlag für ein solides Regierungsprogramm für unsere digitalisierte Welt: Abschaffen von Hacker-Paragraph und VDS, Verbot offensiver Cyber-Waffen, Urheberrecht-Neuordnung ccc.de/de/updates/2021/ccc-for

No #CCC congress in Leipzig this year, again. It's sad but the only acceptable solution.

events.ccc.de/2021/10/01/absag

EU-US Summit: The Future of our Digital World

September 30th, 17.30-21.00 CET

Registration free of charge: digitalfuturesummit.eu

"European Parliament groups S&D, Renew Europe, Greens/EFA and the Left have joined forces with Accountable Tech, EDRi and SumOfUs to organize the first high-level EU-US summit where your voice also needs to be heard!"

Wer auf gewerblichen Plattformen wie #Facebook oder #Instagram unterwegs ist, ist deren „Hausrecht“ unterworfen

Und das üben die Betreiber vorrangig nach wirtschaftlichen, nicht nach demokratischen Zielsetzungen aus.

Ein Grund mehr, diese #SocialMedia Kanäle zu meiden. Denn da ist ein freier, unüberwachter und offener Austausch nicht gewährleistet.

tagesschau.de/inland/facebook-

Wegen Gewaltaufrufen und Falschinformationen - löscht Netzwerk von »«-Bewegung
spiegel.de/netzwelt/netzpoliti

"Das Unternehmen hat zahlreiche Seiten, Gruppen und Konten entfernt, die der »Querdenken«-Bewegung zugerechnet werden. Damit setzt Facebook weltweit erstmals eine neue Regel zu »bedrohlichen Netzwerken« um."

Ältere anzeigen
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn, Rhein-Sieg und alle, die Bonn und die Region mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung