Spreadshirt hat mir per E-Mail mitgeteilt, dass ihnen ein Cyberangriff wiederfahren ist. So schreibt es auch heise:
heise.de/news/Cyberkriminelle-
Allerdings wusste ich bis eben nicht mal wer oder was Spreadshirt ist. Wieso bekomme ich dann eine Mail von denen?

@kuketzblog Mich würden Empfehlungen zu Onlinebanking interessieren. Wie kann ich es möglichst sicher betreiben? Ins besondere unter Linuxdistros. Wie empfehlenswert sind Programme wie Hibiscus, GNUcash oder KMyMoney?

@purism when did early backing stop and general backing start?

@ulrichkelber , dass ich keine Sozialdaten (dazu gehören "rassische und ethnische Herkunft") herausgebe, muss ich annehmen, dass ich, oder meine Kolleg_innen, diese im Rahmen meiner Tätigkeit erheben. Der Kontext in dem Begriffe gebraucht werden, nimmt halt auch Einfluss auf die Bedeutung. Und Sprache schafft nunmal Wirklichkeit.
Damit richte ich mich aber nicht gegen Sie oder Ihre Arbeit, die ich übrigens sehr gut finde.

@ulrichkelber ich habe mir dazu die Zusammenfassung dieses Textes durchgelesen: ec.europa.eu/newsroom/just/ite und kann nun nachvollziehen, wie es zu der Formulierung kam. Der Artikel zeigt aber auch die Probleme auf, die das Recht mit der Formulierung hat. Ich halte die Formulierung "racial origin" nachwievor für unangemessen in Kontexten, in denen nicht eindeutig eine Distanzierung von den dahinterstehenden Konzepten hervorgeht. Wenn ich als Arbeitnehmer einer Sozialversicherung unterschreiben muss,

@ulrichkelber auf Seite 19 der Infobroschüre, wie auch in Art. 9 EU-DSGVO ist als "besondere Art von Daten" die "rassische Herkunft" aufgelistet. Kann man daraus schließen, dass die EU seit Inkrafttreten der DSGVO die Unterteilung der Menschen in Rassen gesetzlich legitimiert?

Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn, Rhein-Sieg und alle, die Bonn und die Region mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung