@ulrichkelber Wie wäre es, wenn Unternehmen direkt dieses Fördergeld beantragen können und Glasfaser da gelegt wird, wo es akut benötigt wird? 10-20% davon könnten wir auch als kleines Unternehmen eventuell investieren. Kabelausbau würde ca. 1000€ kosten, muss aber vom Hausbesitzer gemacht werden. Wenn ich nicht mit Kupfer weiterkomme, eventuell eine Option und mich wundert, warum das deutlich günstiger ist. Und Upstream ist bei allen Anbietern viel zu gering fürs Video-Sende-Zeitalter. 🙄

@ulrichkelber Unser neues Büro: Endenicher Str. 51. Online und auf Nachfrage hieß es 100Mbit seien möglich. Nach Eskalation meinerseits gibt es jetzt ab Freitag 50, 10 Upstream, vermutlich wird dafür jemand anderem der Port abgeklemmt. Oder man könne auch gerne 15.000 € aufwärts in die Hand nehmen, damit was angemessenes für ein Digital-Unternehmen eingebuddelt wird. Im Studentenwohnheim hatte ich 2004 schon 1Gbit, teils parallel. Und jetzt lebe ich 2020 immer noch in einer digitalen Steinzeit.

„Breitbandförderprogramm: Fast eine Milliarde Euro nicht abgerufen.“ Währenddessen dürfen wir Videokonferenzen mit Schmalband von 16 Mbit/2 Mbit Upstream abhalten und können nur eingeschränkt mobil oder aus dem HomeOffice mit Daten im Büro arbeiten. 😪 heise.de/newsticker/meldung/Br

@Johannes @schreiblehrling @Manderli @VictorVenema Und dann ist es immer noch so, dass Vereine ohne Gemeinnützigkeit keine Spenden entgegen nehmen können, oder? Und ich glaube nicht, dass irgendein Amt bereits "Mastodonieren" als demeinnützige Tätigkeit anerkennen würde. :D

@VictorVenema "Leider" sind wir ein Unternehmen, daher gibt es keine "Spenden" (das gibt es nur bei Gemeinnützigkeit). Und Patreon macht es leider auch nicht wirklich einfacher. Patreon will halt auch einen Teil des Geldes und gibt die Kundendaten nicht raus, das ist für mich ein Lock-In, den ich nicht möchte.

@vilbi @VictorVenema @ulrichkelber Klar, jederzeit kann man uns einen Betrag und eine Rechnungsadresse zurufen oder an bonnsocial@bonn.digital senden. Ich richte auch gerne Daueraufträge ein, die sich zB jährlich wiederholen. Momentan liegen die Serverkosten bei ca. 30€ monatlich.

@VictorVenema Genau, wir müssen ja MwSt aufführen und dann Unsatzsteuer begleichen. Insofern muss das alles bei uns sauber in der Buchhaltung landen.

@VictorVenema @Manderli @ulrichkelber Tja, bei Liberapay werden keine Rechnungen sauber erstellt, sonst wäre das cool. Und das dann alles manuell machen: 🥳 Da zahl ich lieber erstmal die paar Euros für ein paar GB.

Absage/Verschiebung BarCamp Bonn 2020
Liebe Freundinnen und Freunde des BarCamp Bonn!

Schweren Herzens, aber auf nachdrückliche Empfehlung der Universität Bonn, haben wir uns nun doch dazu entschieden, wegen des Coronavirus das BarCamp Bonn nicht an diesem Freitag und Samstag stattfinden zu lassen. Die Entscheidung fiel uns nicht leicht, aber wir haben stets gesagt, dass wir uns an die Empfehlung der Uni, in deren Räumlichkeiten wir gastieren, halten werden.
barcampbonn.de/2020/03/11/absa

@Manderli @ulrichkelber @VictorVenema Momentan läuft es noch so gut. Ich gucke mich schon länger um nach Guten Geldsammelmöglichkeiten, die auch steuerlich sauber sind und vor allem automatisierbar sind. Leider außer WooConmerce mit MarketPress und LexOffice-Anbindung nichts gefunden. Oder habt ihr Tipps?

@KopfKrieg@mastodon.bayern hat alles geklappt. :)

@nipos Danke für die Tipps. Eine Mischung aus deinen Tipps und noch ein paar Anleitungen hat’s dann gebracht! Ich hab mv benutzt und dann in Docker-Compose den Ort für das Volume geändert. Dann lief es! :)

Speicherstatus Bonn.social: 50 GB auf der SSD übrig (System), 375GB auf der HDD (Daten und Backups). Sollte erstmal reichen, bis ich die Spendenseite für Bonn.social fertig habe. :)

Soderle: Es gab ein paar Downtimes, weil mal wieder der Server-Speicherplatz für Euch nicht ausgereicht hat. 50GB waren zu wenig, mal schauen, wann ihr die aktuelle Festplatte mit 500GB voll macht. Jedenfalls gab es noch ein paar kleinere Problemchen beim Umzug (Emojis und so), aber jetzt sollte alles flüssig laufen.

Sucht jemand in Bonn einen gepflegten iMac aus bekannter pflegender Hand? Ab 1€ geht es los.
„Apple 21,5" iMac mit Retina 4K Display, 8 GB, 1 TB Fusion-Drive, Top-Zustand“ ebay.de/itm/Apple-21-5-iMac-mi

Mehr anzeigen

Sascha Foerster empfiehlt:

Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn und alle, die Bonn mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung