Folgen

Die Telekom will mich auf CloudPBX 2.0 umstellen. Und wenn ich das nicht möchte, dass die Telefondaten meines Unternehmens in den
- Vereinigte Staaten von Amerika,
- Kanada,
- Nordirland und
- Australien
verarbeitet werden?

Die Deutsche Telekom beruft sich auf Standardvertragsklauseln um Lösungen von Cisco zu verkaufen. So wird das nichts mit der digitalen Souveränität in Deutschland, wenn vier der "Five Eyes" mitlauschen. Wer sagt es Ihnen, @ulrichkelber?

geschaeftskunden.telekom.de/hi

@ulrichkelber Noch lustiger wird es, wenn wir Videokonferenzen nutzen würden:

"Der CISCO Webex-Dienst wird weltweit erbracht u.a. an den folgenden Orten:
Deutschland, Vereinigte Staaten von Amerika, Kanada, Niederlande, Großbritannien, Brasilien, Singapur, Japan, Australien, Hong Kong1, China1, Jordanien2, Bulgarien2, Costa Rica2, Indien"

Ich weiß ja nicht, ob das eher so 99,5 oder 99,6% DSGVO-konform ist. ;)

Ich habe jetzt die vollständige Liste der Subdienstleister per E-Mail erhalten.
„Mit Bitte um Vertraulichkeit“ 😶
Ich sag’s mal so: Der Inhalt dieser Liste würde die Kundschaft verunsichern.

@aledjones @ulrichkelber Sieht etwas besser aus. Aber die Nutzung von Google Docs, damit ich den AV-Vertrag überhaupt lesen kann. Ich weiß nicht, das weckt in mir nicht gerade genug Vertrauen um zu wechseln. docs.google.com/document/u/0/d

@Sascha @ulrichkelber ich kann dir versichern, dass das nur den Papierkram tangiert, aber keine Kundendaten. Die liegen alle in Düsseldorf 😉

@aledjones @ulrichkelber Düsseldorf kenn ich nicht. Ist das in der Nähe von Ülfte?🤣

@aledjones Könntest du mir eventuell auch sagen, wie der Stand der Mobilfunkintegration ist? Wir genießen aktuell, dass ausgehende Anrufe vom Smartphone immer die Festnetznummer zeigen („Tiefenintegration“). Kann Sipgate das auch? Wenn ja, auch mit fremden SIM-Karten? Oder ist das technisch gar nicht möglich?

@Sascha sipgate ist selbst Mobilfunk-Provider im Telefonica Netz. Du kannst für jede SIM frei einstellen, welche Rufnummer nach außen angezeigt wird. Im Visual Routing kann jeder User oder Admin einstellen, wann und wo Endgeräte klingeln sollen. Standardmäßig ist der claim, dass du eben egal wo auf deiner Nummer und Durchwahl auch mobil erreichbar bist.

Das ganze ist eSIM First. Die sind in Sekunden installiert. Physische SIMs kommen innerhalb 1 Tages per Post.

@Sascha Bonus: interne Telefonie ist Festnetz zu mobil und umgekehrt kostenfrei, da Netz-intern.

Um interne Durchwahlen über den Mobilfunk zu erreichen müssen diese einfach nur vierstellig sein. Dann klappt sogar das 😉

@Sascha wenn du magst können wir mal ne Safari durch eine Anlage von mir drehen und ich zeige dir das ganze in Aktion ☺️

@Sascha
Ich kann auch sagen, dass sipgate team eine ziemlich runde Sache ist und gut funktioniert.

Preislich ist es happig, auch die Datenpakete für die SIM. Auf einen Test würde ich es dennoch ankommen lassen. Manchmal kann ja auch ein teureres Produkt unterm Strich günstiger sein.

@aledjones

@aledjones @Sascha @ulrichkelber

Leider ist Sipgate dazu übergegangen, die auf den virtuellen Anrufbeantwortern der Kundschaft hinterlegten Nachrichten durch eine Spracherkennung in der „Cloud“ in Text umzuwandeln. Sehr praktisch, aber null Datenschutz.

@Sascha @ulrichkelber Die hat einen guten Magen, Hat viele Konkurrenten aufgefressen Und doch noch nie sich übergessen.

@Bindestriche Ja, ich befürchte auch, da geht kein Weg dran vorbei. Bis Ende 2023 hab ich Zeit. Empfehlungen? 3CX wurde mir schon empfohlen. Ich fand vor allem die Mobilfunkintegration sehr praktisch (ausgehende Anrufe am Smartphone zeigen die Festnetznummer).

@Sascha leider nein.ich habe keine Ahnung was das Produkt überhaupt macht, bzw.was du davon nutzt.

@Bindestriche Schade. :) Im Grunde ist das die Telefonanlage fürs Team in der Cloud.

@simon Ja, oberflächlich. Die Tiefenintegration mit dem Mobilfunk war ein Thema. Und leider fehlt der DSL-Anschluss im Paket. Und pro Mitarbeiter*in waren die Pakete teurer als das Telekom-Angebot. Aber DSGVO ist mir auch was wert.

@Sascha @simon Wir von @digitalcourage nutzen auch Sipgate, nachdem wir mit vielen Schmerzen selbst eine Anlage betrieben haben. Dass der DSL-Anschluss nicht mit im Paket ist, ist wirklich verschmerzbar. Und Sipgate ist kein fucking Startup sondern reelles Business.

@padeluun @digitalcourage @Sascha @simon Ich finde es gerade gut, dass bei Sipgate Telefon und Internet voneinander getrennt sind. Nutze das noch aus einer Zeit, als ich einen DSL Zugang mit nutzen konnte ohne eigenen Telefonanschluss.

@frank @padeluun @digitalcourage @simon Ja, sowas gibt es ja kaum noch. Man kann sich fast nur noch entscheiden, die Telefonnummern dann eben links liegen zu lassen. Aber günstiger wird es dadurch nicht.

@Sascha
Als Firma sind wir bei vionetworks.de/
hab aber zugegebenermaßen nicht geprüft wo die Daten landen...
Hoffe/Glaube die machen das was du suchst.

@fupduck Guck ich mir mal an. Ich lese doch so gerne AV-Verträge und Datenschutzerklärungen! :D

@Sascha absolut zumal die Cloud PBX Anlage leider auch keine gute Anlage ist. Habe die vor Jahre bei einigen Kunden einrichten müssen und was soll ich sagen, Probleme hat sie viele, selbst die von Telekom vorkonfigurierten Router sind nicht Cloud PBX Tauglich und das Techniker-Team, was für die Anlagen ausgebildet ist, beläuft auf eine einstellige Zahl sowie das Supportteam, welches nur über ein Ticket des Vertriebspartners erreicht werden kann, mit Rückruf. Auch als Mittelstands Kunde nicht top

@SkyfaR Ich hab da selbst Support geleistet. Es gab ein paar Kinderkrankheiten am Anfang, die meisten haben sich schnell gelegt.

@Sascha haste dir mal placetel angeschaut? wobei, die wurden letztens von cisco gekauft, ka wie autark die (noch) sind m(

@Sascha eben. Schau dir Mal ucware für on-prem an. DE-Bude und coole Automatisierung (Zero touch) mit Telefonen. Mit 3cx hab ich gerade eine eher nicht so schöne Erfahrung gemacht... (Aus Providersicht)

@nicoduck schaue ich mir mal an. Was lief denn bei 3CX nicht sauber?

@Sascha @ulrichkelber
Das ist jetzt aber komplett absurd. Jahrelang die Firmen-IP-Anschlüsse als "DeutschlandLAN" verkaufen (und über Rückfragen genervt reatieren, ob/was denn Internationaler IP-Traffic extra kostet)...

@Sascha @ulrichkelber Deutschland und Privacy...diese zwei Wörter gehören nie im selben Satz

@Sascha so viele Länder bei „nur“ CloudPBX? Uff.
Andererseits kannst bei CompanyFlex auch mal eben MS Teams integrieren, da wäre es dann so oder so unumgänglich…

@bernd MS Teams nehm ich nur mit der Greifzange und vielen vielen Profil-Einstellungen (um Telemetrie zu unterbringen) auf den Rechner.

@Sascha interessant wie unterschiedlich die Einstellung doch sein kann. Ich hab nur mit Kunden zu tun die eher mehr als weniger mit Teams und/oder Webex machen wollen in Zukunft.

@bernd Teams ist für mich, mal abgesehen vom Datenschutz, einer der größten Produtivitätskiller des 21. Jahrhunderts. :D

@Sascha ohne würde ich wieder nichts erledigt bekommen (zumindest bilde ich mir das so ein) :D

@bernd Ich übertreibe natürlich schamlos. Aber wir haben Rocket.Chat auf eigenen Servern. Fühlt sich ein ticken besser an.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn, Rhein-Sieg und alle, die Bonn und die Region mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung