The European Greens:
"Bye bye privacy?

Biometric mass surveillance is used in public spaces all over Europe. This practice is discriminating, limiting to our freedom and a violation of our privacy.

Is your city affected? Find out:

greens-efa.eu/opinions/2021/10

Alexandra Geese (Digital Green MEP from on 🐦 ):

"I'm happy to be part of the negotiation team on Europe for the new government coalition.

I will contribute to taking Germany into a sustainable digital future that holds opportunities for the many and not the few."

alexandrageese.eu

Beim diesjährigen -Online-Barcamp am 20.11.21 geht es um "Offene Infrastrukturen für resiliente Kommunen".

Infos & Anmeldung jetzt auf oknrw.de

Alexandra Geese (Digital Green MEP from Bonn on 🐦):
"
❌ Let’s stop profile-based advertising!->promotes disinformation&hate speech

✔️ Yes to contextual adv->business opportunities for 🇪🇺 SMEs, privacy for citizens, adequate revenue for quality media outlets.

Read the study of the Greens in the European Parliament: extranet.greens-efa.eu/public/


"

Das Europäische Parlament hat es abgelehnt, aber EU-Kommission und EU-Rat treiben den autoritären Traum der Gesichtsüberwachung weiter voran.

Zivilgesellschaftliche Initiative für ein Verbot biometrischer Massenüberwachung reclaimyourface.eu

Alexandra Geese (auf 🦤):

"Seht die Resonanz auf die Enthüllungen der -Whistleblowerin und meine Forderungen nach Aufklärung.

Durch Frances Haugen wissen wir, dass der Konzern aufgrund von internen Untersuchungen seit Jahren darüber informiert ist, wie gravierend die Auswirkungen des Dienstes auf Hass und Hetze sowie Desinformation, aber auch auf die Psyche von Mädchen im Teenageralter und auf Menschenhandel sind. ..." 1/2

Nicht nur hat die Union krachend verloren, aber es gibt auch viel mehr inhaltliche Übereinstimmung zwischen 🔴 💚 🟡 als zwischen ⚫ 💚 🟡.

Nach den Prognosen haben die Grünen diese Wahl klar gewonnen. 🎉 wahlrecht.de/news/2021/bundest

Für das Kanzleramt hat es nicht gleich das erste Mal gereicht, aber 5% dazu ist ein gutes Ergebnis.

Wahrscheinlich reicht dies für eine starke Klimapolitik. Nur eine unwahrscheinliche GroKo wurde dies blockieren. Ein Kabinett ohne die inkompetente Union sollte auch die Digitalisierung endlich voranbringen.

An dem hat es nicht gelegen. Herzlichen Dank. 💚
@lauteshirn social.tchncs.de/@lauteshirn/1

Antisemitismus 

ZDF Magazin Royale: Die schmutzigen Facebook-Tricks der Parteien youtube.com/watch?v=8vq6MzGNZy

Wenn es um die Interessen der Mächtigen geht ist das Internet noch ein rechtsfreier Raum.

Auf kann man personalisierte Werben zeigen an Leuten die interessiert sind an dem Thema: "Wie man Juden anzündet".

Wer sich für interessiert bekommt Lindner mit hartem Limit, wer sich fürs Vielfliegen interessiert Lindner gegen Verbote.

Heute Abend ist unsere Kanzlerkandidatin Annalena zu Gast bei der Schlussrunde.

Um 20.15 Uhr diskutieren die Spitzenkandidat*innen aller im Bundestag vertretenen Parteien drei Tage vor der Bundestagswahl in ARD und ZDF. Schaltet ein!

Morgen, den 22. September um 12:30 Uhr, Robert Habeck auf dem Münsterplatz in .

Das Intermezzo von ist ❤️.

Während die Partei der Korruption möchte, dass wir uns ständig nackig machen und behaupten sie wir sollten den Staat blind vertrauen (sogar Maaßen's "Verfassungsschutz"?) stehen Sie Transparenz für sich selbst im Wege.
🤔 🤔

"Das ist ein von Grund auf kaputtes System, dass natürlich ein Stuck weit Vertrauen in unsere funktionierende Demokratie zerstört."

Er erklärt sogar gut die Probleme der Vorratsdatenspeicherung und Backdoors. ❤️

youtu.be/3Ya7pEDndgE?t=1517

Zeige Konversation

Der dritte .

📺 Heute Abend um 20:15 Uhr ist unsere Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock beim dritten – und letzten – zur Bundestagswahl.

👉 Schaltet ein: im Fernsehen auf ProSieben, Sat1 und KabelEins oder online. prosieben.de/tv/bundestagswahl

»Vielen Dank für Ihren Dienst!« – So gelingt mit dem in oeffentliche-it.de/-/so-geling

"Nach neun Jahren Betrieb und knapp 35.000 Meldungen steht für den Mängelmelder Bonn nun ein Relaunch an. Anlass für ein Resümee und einen Blick in die Zukunft.

Im Interview mit Sonja Fischbauer von der Open Knowledge Foundation Deutschland: Sven Hense und Kai Kings aus der Bonner Stadtverwaltung."

Correctiv: "Interne Buchungsunterlagen ... zeigen konkret, dass externe Unterstützer allein bei dem Werbeflächenvermarkter knapp 3,5 Millionen Euro für rund 9.400 Plakate zugunsten der AfD gebucht hatten."

"wir haben sehr starke Indizien dafür, dass die AfD da eingebunden war oder jedenfalls sehr viel davon wusste. Wenn das so ist, dann hätten wir eine illegale Parteispende“ und hätte die die Spender offenlegen müssen.

correctiv.org/top-stories/2021

An 36 Standorten im Stadtgebiet |en mit unterschiedlichen Serviceangeboten eingerichtet; hierzu zählen:

* überdachte Fahrradständer ...
* Luftpumpen
* verschließbare Schränke, sogenannte Fahrradboxen, in denen E-Bike-Akkus geladen werden können
* Fahrradparkhäuser und verschließbare Fahrradgaragen
* der Verleih von E-Lastenbikes
* E-Ladestationen für Autos
* ein an die Mobilstationen angeschlossenes Car-Sharing-Angebot
bonn.de/pressemitteilungen/sep

Heute Abend um 20:15 Uhr bei ARD & ZDF das TV-Triell zur Bundestagswahl.

Wer das Word bedenkenlos benutzt sollte sich nicht über das Sprachgebrauch anderer aufregen.

Robert kommt nach und DU kannst dabei sein!

🗓 Am Mittwoch 22. September, ab 12:30 auf dem Münsterplatz. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Ältere anzeigen
Bonn.social

Bonn.social ist eine Mastodon-Instanz für Bonn und alle, die Bonn mögen.

Impressum, Datenschutzerklärung